Haarausfall

 

PRP-Eigenblut-Behandlung

Das aus der Vene abgenommene Blut, wird in einem speziellen Verfahren aufbereitet und das daraus gewonnene Plasma, welches reich an Thrombozyten und Wachstumsfaktoren ist, wird flächig in Form von Microinjektionen, Mesotherapie oder durch Microneedling reinjiziert.

 

Mesotherapie

Mit Mesohair kann Haarausfall wirksam verlangsamt und das Haarwachstum angeregt werden. Hierzu wird ein Revitalisierungscocktail mit feinen Nadeln direkt in die Kopfhaut injiziert und verteilt sich über Diffusionsprozesse im gesamten Haarbereich. Die Wirkstoffe stimulieren und regenerieren die Haarfollikel, regen die Blutzirkulation an und fördern die Vitalstoffzufuhr. Auf diese Weise wird der Haarausfall verlangsamt, die Haarqualität verbessert und – sofern die Haarwurzeln noch vorhanden sind – ein erneutes und anhaltendes Wachstum gefördert.

 


 

Kosten und Behandlungsdauer

 

Erfahrungsgemäß wird zunächst im 14-tägigen Abstand sechs bis zehnmal, je nach Ausgangsbefund auch öfter, behandelt.

 

Die Kosten für eine Behandlung der Haar-Therapie mit PRP-Eigenblut-Behandlung betragen 200€.

Die Kosten für eine Behandlung der Haar-Therapie mit Mesotherapie betragen 160€

 

Beim Kauf einer Kur mit sechs Behandlungen der Haar-Therapie erhalten Sie 15% Rabatt auf den Behandlungspreis.

 

Bei der Haar-Therapie ist ein Beratungsgespräch, mit vorhergehender Begutachtung des zu behandelnden Gebiets notwendig, um die genauen Kosten der Behandlung zu kalkulieren.

Bei starker Autoimmunaktivität, z. B. Alopezia areata (sub)totalis, oder langjähriger Glatzenbildung ist eine Mesotherapie aufgrund schlechter Erfolgsaussichten eher nicht zu empfehlen.